Ostgut Booking

header

Efdemin dj

Info english version

Efdemin alias Phillip Sollmann (geboren 1974 in Kassel) lebt als deutscher DJ, Produzent und Musiker in Berlin. Efdemin ist bekannt für seine deepe, psychedelische und idiosynkratische Herangehensweise an sowohl Techno als auch House, die er mit zahlreichen 12“-Veröffentlichungen auf unterschiedlichen Labels formulierte, inklusive dreier Alben auf Dial Records. 2018 erschien mit Naïf ein Hybrid-Mix auf CD / 7-EP-Koloss auf Curle als auch seinem eigenen Label Naïf. Als langjähriger Resident von Berghain und Panorama Bar lenkte er seine Aufmerksamkeit zuletzt auf experimentelle und mikrotonale Komposition- Darunter fallen die letztjährige EP Panama / Suez EP mit Konrad Sprenger und Oren Ambarchi, der von Harry Partch inspirierten Performance Monophonie (2017, mit Ensemble Musikfabrik zur Ruhrtriennale, Elbphilharmonie / Kampnagel und der Volksbühne) und die kollaborative LP Gegen die Zeit, erschienen auf dem Dial-Sublabel Sky Walking.

Sein jüngstes Album, New Atlantis (Ostgut Ton, Februar 2019), ist inspiriert von Francis Bacons unvollendetem Roman gleichen Titels aus dem 17. Jahrhundert. Darin wird eine fiktive Insel beschrieben, die sich der sozialen Entwicklung durch die Synthese der Kunst, Wissenschaft, Technologie und Mode verschrieben hat. Mit dem Album verschmilzt Sollmann erstmals seine ungewöhnlichen Dancefloor-Produktionen als Efdemin mit seinen Klangkunst- und Avantgarde-Musik-Projekten.

All times classics

Theo Parrish: Took Me All The Way Back
Soul Capsule: Law Of Grace
DJ Bone: Shut The Lights Off
Paralell 9: Dominus
Visitor: Stop The Music
Perception: Abandoned building in mono
Maurizio: M-4.5
Jeff Mills: Expanded
Heath Brunner: Senses
The Trojan Horse: What $ Love

loading