Berghain / panorama bar (Club)

header

Friday 17 February 2017 / FINEST FRIDAY / Start 23:59

Running Order Panorama Bar

  • 23:59 h - 03:00 h Lakuti
  • 03:00 h - 06:00 h Rick Wilhite
  • 06:00 h - 09:00 h Jamie 3:26
  • 09:00 h - End Tama Sumo

Panorama Bar
Lakuti uzuri | Rick Wilhite still music | Jamie 3:26 partehardy | Tama Sumo ostgut ton

Nach ihrer letzten Party im Oktober kommen Lakuti und Tama Sumo heute wieder mit einer von ihnen gehosteten Finest Friday-Nacht zurück. Wie immer liegt ihr Schwerpunkt auf US House mit afroamerikanischen Wurzeln, den man auch in Berlin nicht jedes Wochenende zu hören bekommt. Wie Jamie 3:26 zum Beispiel. Der DJ aus Chicago ist hierzulande vor allem durch seine exzellenten Edits bekannt – sein gemeinsam mit Cratebug produziertes „Hit It n Quit It“ konnte Loleatta Holloways markerschütterndes „Hit And Run“-Organ auf völlig neue Hysterie-Stufe katapultieren und wurde von DJs wie MCDE, Honey Dijon oder Ricardo Villalobos rauf und runter gespielt. Auch super: seine Prince-Hommage „Purple Music“ auf der Basement Edits EP. Der zweite Gast-DJ ist Detroits House-Legende Rick Wilhite, der sich bereits im zarten Alten von elf Jahren in den Produktionsstudios herumtrieb und später dann alleine oder zusammen mit Moodymann und Theo Parrish als Detroit-House-Supergroup 3 Chairs für unzählige beseelte Tracks verantwortlich zeichnete. Als DJ spielt Wilhite Genre-übergreifend von House, Disco, Techno und was immer er ansonsten gerade gut findet.

loading