Berghain / panorama bar (Club)

header

Saturday 15 July 2017 / KLUBNACHT / Start 23:59

Running Order Berghain

  • 23:59 h - 04:00 h Ben Buitendijk
  • 04:00 h - 08:00 h Stranger
  • 08:00 h - 09:30 h Pjotr G & Dubiosity LIVE
  • 09:30 h - 13:00 h Johnny Island
  • 13:00 h - 17:00 h Eduardo de la Calle
  • 17:00 h - 21:00 h Ben UFO
  • 21:00 h - 01:00 h Anthony Parasole
  • 01:00 h - End Fiedel

Running Order Panorama Bar

  • 23:59 h - 04:00 h Albrecht Wassersleben
  • 04:00 h - 05:00 h The Mole LIVE
  • 05:00 h - 09:00 h Manamana
  • 09:00 h - 13:00 h Richard Zepezauer
  • 13:00 h - 17:00 h Justin Van Der Volgen
  • 17:00 h - 20:00 h Maurice Fulton
  • 20:00 h - 23:00 h Soundstream
  • 23:00 h - End Hannah Holland

Berghain
Ben Buitendijk planet rhythm | Stranger planet rhythm | Pjotr G & Dubiosity LIVE planet rhythm | Johnny Island planet rhythm | Eduardo de la Calle planet rhythm | Ben UFO hessle audio | Anthony Parasole the corner | Fiedel ostgut ton

Panorama Bar
Albrecht Wassersleben uncanny valley | The Mole LIVE slices of life | Manamana kann | Richard Zepezauer nsyde | Justin Van Der Volgen golf channel | Maurice Fulton bubbletease communications | Soundstream soundstream | Hannah Holland crosstown rebels

ACHTUNG: Leider entfällt das Set von Answer Code Request aufgrund geänderter Flugrouten – schade. An seiner statt spielt Anthony Parasole – schön.
ATTENTION: Unfortunately Answer Code Request's set has been omitted due to changed flight routing – pity. Anthony Parasole will be stepping in for him – nice.


Manche Labels haben einfach einen guten Riecher. Glenn Wilson gründete sein Plattenlabel Planet Rhythm 1994 in Rotterdam und hat es im Laufe der Jahre geschafft, immer wieder als einer der ersten Techno-Acts zu pushen, bevor diese dann an anderer Stelle wirklich groß wurden. So war Planet Rhythm anfangs die Heimat von Adam Beyer und Cari Lekebusch, bevor Beyer Drumcode an den Start brachte, später veröffentlichten auch Acts wie Bas Mooy oder Reeko ihre frühen Platten auf dem niederländischen Label. Mit einem Aufgebot neuerer Label-Acts wie Pjotr G & Dubiosity, Ben Buitendijk, Johnny Island und Stranger gibt es heute eine Planet Rhythm-Themennacht im Berghain. In der Panorama Bar spielt u.a der in Brooklyn lebende Justin Van Der Volgen. Der Mann mit dem wohlklingenden Namen ist parallel zum Wiederaufleben der Underground-Dance-Music in New York gewachsen. In den späten 90er und Nuller Jahren war er Mitglied der experimentellen Dance Punk-Bands !!! und Out Hud, seitdem hat er für sich allein einen Sound entwickelt, der in der Re-Edit-Discokultur und der psychedelischen House-Musik verwurzelt ist. Seine Platten auf Golf Channel, ESP Institute oder DFA zeigen am besten seine Skills: rohe, perkussive Disco House-Bomben – wie zuletzt auch sein überaus famoser Remix für Radio Slaves „Children Of The E“.

loading