Berghain / panorama bar (Club)

header

Saturday 25 November 2017 / KLUBNACHT / Start 23:59

Running Order Berghain

  • Ø [Phase] LIVE
  • Colin Benders LIVE
  • Ben Klock
  • Dax J
  • DVS1
  • Etapp Kyle
  • Jay Clarke
  • Newa
  • Sterac

Running Order Panorama Bar

  • DJ Tennis
  • Justin Cudmore
  • Lovefingers
  • Ryan Elliott
  • Tim Sweeney
  • Virginia
  • Zadig

Berghain – Photon
Ø [Phase] LIVE token | Colin Benders LIVE | Ben Klock klockworks | Dax J monnom black | DVS1 hush | Etapp Kyle ostgut ton | Jay Clarke klockworks | Newa subspiele | Sterac klockworks

Panorama Bar
DJ Tennis life and death | Justin Cudmore interdimensional transmissions | Lovefingers esp institute | Ryan Elliott ostgut ton | Tim Sweeney beats in space | Virginia ostgut ton | Zadig syncrophone

Das Wort Photon leitet sich vom griechischen Wort für Licht, φῶς (phôs), ab und bezeichnet das Wechselwirkungsteilchen der elektromagnetischen Wechselwirkung. Photon ist auch der Name einer Partyreihe von Ben Klock, deren Konzept auf der speziellen Verwendung von Licht, Musik und Architektur basiert und mit Hilfe einer größeren Anzahl Moving Heads Beams und Strobos umgesetzt wird. Auch bei seiner heutigen, ersten Photon-Party im Berghain wird es zusammen mit den DJ- und Live-Sets der Klockworks-Acts eine besondere Lichtgestaltung geben. Live wird neben Ø [Phase] auch der Holländer Colin Benders spielen, der auf eine so ungewöhnliche wie beeindruckende musikalische Karriere blicken kann. Bereits als Dreijähriger erhielt er seine erste Trompete, später besuchter er ein Konservatorium und wirkte in diversen Klassik-, Jazz- und HipHop-Gruppen mit. Unter dem Namen Kyteman veröffentlichte er 2009 sein Debütalbum, spielte dafür sämtliche Instrumente selbst ein, wurde mit Platin ausgezeichnet und hielt sich schließlich ganze fünf Jahre in den niederländischen Albumcharts. Das ebenfalls sehr erfolgreiche Live-Projekt The Kyteman Orchestra bestand aus 30 Leuten mit Streich- und Blechblasinstrumenten, Schlagzeug, Perkussion, Opernsängern, Rappern und einem Chor, sowie Benders selbst als Dirigent. Danach vollzog Colin einen krassen Bruch und widmete sich komplett der wunderbaren Welt der Modularsynthesizer, in der er inzwischen auch zu einer Art Koryphäe geworden ist. Seine energetische Musik spielt er komplett live ein.

loading