Ostgut Ton (Label)

header

Marcel Dettmann o-ton 76

Seduction english version

Es gibt nur wenige Produzenten, die sowohl die Essenz von Techno pointiert präsentieren als auch die Härte und Dunkelheit des Berghains symbolisieren, wie das Gründungsmitglied der Ostgut-Ton-Familie Marcel Dettmann. Im letzten Jahr erschien sein langersehnter zweiter Langspieler „Dettmann II“ auf Ostgut Ton. Für die Remix-EP seines Tracks „Seduction“ mit der englischen Wahl-Berlinerin Emika lässt er nun Deuce, Anthony Parasole und Ryan Elliot die Verführung übernehmen.

Während auf dem digitalen Release die Short Version zuhören ist, erinnert die Long Version von „Seduction“ auf dem Vinyl noch mal an den eindringlichen und unheimlichen Charakter dieses semi-ambienten Tracks, in dem die Stimme von Emika wie ein schwebender Geist seine Kreise zieht. Nachdem das Deuce-Projekt von Marcel Dettmann und seinem Freund Shed bereits durch den Track „Aim“ ein Update erhielt, modellieren die beiden Berliner mit dem Remix das Techno-Potential von „Seduction“ heraus. Die Vocals von Emika werden hier nicht nur zu morbiden Flächen verwandelt, die Resonanz der Bass-Gewalt macht ihre Version zu einem brutalen Monster zwischen quälender Sehnsucht und panischer Phobie.

Anthony Parasole ist nicht nur jüngstes Mitglied im Ostgut-Booking, der Mann aus New York zeigte im letzten Jahr bereits mit einer EP auf Marcel Dettmann Records seine Verve für einen gespenstischen Sound, der mit einer reduzierten Entspanntheit zu überzeugen weiß. Sein Remix schraubt sich in ein futuristisches Territorium, das mit einer dominanten Kick durchaus den Dancefloor ins Visier nimmt. Sowohl der unterschwellige Funk als auch der treibende Charakter mit den flehenden Vocal-Loops evozieren eine Mantra der schwarzen Kunst. Ryan Elliot rundet die EP mit seiner Interpretation ab. Mit einer pochenden Kickdrum startend, lässt der Detroiter das subtile Grummeln im Hintergrund von trockenen Hi-Hats flankieren, ehe die Synthie-Chords einen Balztanz vollführen, der einen bizarren Groove ausspuckt. In der Kombination mi dem Hall auf Emikas Stimme entsteht durch die feisten Claps ein fantastisches Thema, das Elliot mit einem versatilen Arrangement veredelt.

"Seduction", a short film directed by Parker Ellerman:

Tracks VINYL

A1. Seduction feat. Emika (Long Version)

A2. Seduction feat. Emika (Deuce Remix)

B1. Seduction feat. Emika (Anthony Parasole Remix)

B2. Seduction feat. Emika (Ryan Elliott Remix)

Written and produced by Marcel Dettmann. Vocals written, produced & recorded by Emika. Additional vocal production by Marcel Dettmann. Remix and additional production on A2 by Marcel Dettmann & René Pawlowitz, B1 by Anthony Parasole, B2 by Ryan Elliott

release date: 26 May 2014