Ostgut Ton (Label)

header

Steffi o-ton 48

Links

Remixes english version

Nach Steffis Debüt-Album „Yours & Mine“ geht die Geschichte mit drei besonderen Remixen von Staffan Lindberg, Lone und The Analogue Cops weiter, die je einen Schlüsseltrack des Albums reinterpretieren.

Der schwedische Newcomer Staffan Lindberg, seines Zeichens DJ und Promoter in Malmø und Stockholm, ist eine „Entdeckung“ Steffis, die bei gemeinsamen Gigs auf seinen trackigen, frischen Housesound aufmerksam wurde. Sein hypnotischer, ravig eingefärbter Mix von „Yours“ erzählt ein verschlungenes Dancefloor-Märchen und nimmt sich Zeit, um seine klassischen Elemente gemächlich aufzubauen und um so beeindruckender wirken zu lassen.

Gerade von R&S unter Vertrag genommen, liefert der für seine euphorisichen Strings, ausufernden Melodien und funkelnden Oldschool-Referenzen bekannte Lone einen Remix von „Arms“ ab. Dabei krempelt er das chicago-eske Original zu einem bezaubernden, kosmischen Future-Acid-Trip um.

Mit ihrer kraftvollen Live-Show haben The Analogue Cops aka Marieu und Lucretio in Berlin schon die Dächer des ein oder anderen Berliner Clubs abgehoben. Ihr Remix von „You Own My Mind“ ist genau die Art tighter, mittiger und kompromissloser House, für die sie so geschätzt werden. Ein perfektes Beispiel für ihren rauen, trippigen Vibe, den The Analogue Cops so passioniert und konsequent vertreten.

Tracks VINYL

A: Yours feat. Virginia (Staffan Lindberg Remix)

B1: Arms (Lone Remix)

B2: You Own My Mind feat. Virginia (The Analogue Cops Remix)

release date: 06 Jun 2011

release date: 06 Jun 2011