Ostgut Ton (Label)

header

Marcel Fengler o-ton 60

Frantic EP english version

Nachdem Marcel Fengler im vergangen Jahr Teil 5 der Berghain-Mix-CD-Serie gestaltet hat, kehrt er nun endlich mit einer neuen EP für Ostgut Ton zurück. Getreu dem Motto „Qualität vor Quantität“ weiß Fengler mit dieser lang erwarteten 12“ erneut zu überraschen, indem er den Funk in seiner Musik weiter ausarbeitet. Orientierten sich seine Platte auf Luke Slater’s Label Mote Evolver und die Sphinx EP auf seinem eigenen Imprint IMF, noch eher an industriellem, düster-atmosphärischem Techno, scheint Marcel in der Zwischenzeit eine neue musikalische Freiheit gefunden zu haben und schlägt nun neue Töne an.

Die A-Seite, „Frantic“, bringt ohne Wenn und Aber eine upliftende Peaktime-Energie auf den Punkt: Der Track badet in melodischen Synth-Stabs und eröffnet eine euphorsiche Dimension, die einen sofort mitreißt. Dabei prägt sich „Frantic“ gerade deshalb so gut ein, weil er Genre-Grenzen verwischt und die zwingendsten Aspekte von Techno und House zusammendenkt.
„6 In A Row“, der erste Track der B-Seite, lockt mit seinem einfachen und sanft anmutenden Arrangement zunächst auf die falsche Fährte, packt den Hörer dann aber überraschend von hinten. Der clevere Aufbau schwingt sich durch sachte Wellen immer weiter auf und verdichtet sich nach und nach zu einem süchtig machenden Groove – eine Lehrstunde in Sachen „Weniger ist Mehr“!
Als wäre man nicht schon längst überzeugt, wagt sich der Berghain-Resident im Anschluss an luftige Dub-Strukturen und Melodien, die den Hörer in pure Seide hüllen. Mit „Mosaique“ legt Marcel Fengler eine Geschmeidigkeit an den Tag, die er zuvor allenfalls nur angedeutet hat. Ein Vergnügen, wie er dieses bisher ungeahnte Potential in diesem Track zur vollen Blüte bringt.

Tracks VINYL

A Frantic

B1 6 In A Row

B2 Mosaique

release date: 08 Oct 2011