Berghain OstGut Web Shop

header

Berghain OstGut Web Shop

enlarge image

Marcel Fengler | Fokus | LP | ostgutlp13

€18.00

Availability: In stock

Add Items to Cart

Product Description

Marcel Fengler | Fokus | double vinyl LP | ostgutlp13

listen here
Marcel Fengler | Fokus | lp13 by Ostgut Ton

Mit zahlreichen 12” Veröffentlichungen auf Ostgut Ton hat Marcel Fengler bereits sein Talent in der Produktion von kühnem, schwungvollem und atmosphärischem Techno demonstriert. Nachdem er mit der vielseitigen „Berghain 05“ Mix-CD Einblicke in sein Gedankengut als DJ gewährte, geht er nun das Albumformat an, indem er seine Ansicht der elektronischen Musik aus einem weiteren Blickwinkel erkundet.

„Fokus” ist mit elf abwechslungs- und detailreichen Tracks das Produkt, welches innerhalb dreier intensiver Monate in dem Berliner Studio von Fengler entstand. Das Klangkonzept für sein Album, die seine Liebe für ausgefallene Elektronik, abstrakte Melodien, brachiale Strukturen und ergreifende Bassfrequenzen darstellt, – ist das Resultat eines sorgfältig erlesenes und intensives Hörerlebnis.

Von den umwölkenden Flächen der Anfangsmomente von „Mayria” und dem einleitenden „Break Through” (einer von zwei Tracks, die exklusiv auf der CD-Version zu finden sind), bauen sich mitreißende Syntheseebenen, mysteriöse Gesangselemente und einkreisende Schichten kinetischer Energie auf.

Marcel führt uns an die Klangästhetik von „Fokus” heran – knarrende, gebrochene Beats sind rau und doch kontrolliert, ausführliche hypertonale Elemente schwenken und schwärmen aus, während Mikrodetails unterhalb der Oberfläche schwimmen.

Tracks wie „The Stampede” und „Trespass” bieten Alternativen zu heutigen Clubmaßnahmen, klanglich konfrontierend heben sie sich von konventionellen Soundpaletten ab. „The Stampede” ist eine beherrschte Darbietung aufbrausender High-Ends und aggressiver Percussions, während „Trespass” mit arrondierten, holzigen Lauten und hypnotisierenden Momenten Einsicht in Fenglers Selbstzufriedenheit gewährt.

Die selbstbewusste Mischung aus 4/4-Movement und experimentellen musikalischen Elementen und Motiven wird konstant gehalten. Das melancholische „Jaz“ jongliert sich über das gesamte Spektrum, während „King of Psi“ das Markenzeichen Fenglers in seiner Textur entfesselt. Statische Beats werden in funkelnde Synthspheren gelegt - ein herrlicher Kontrast!

Mit „Sky Pushing” werden noch weitere Klangquellen erforscht. Disharmonische Glocken läuten zu einem schabenden Percussion-Set, das den Track in introvertierte, paranoide Räume versetzt. Das wunderschöne „High Falls” filtert und schimmert in einem kurzen Zwischenakt und bietet einen Ausflug in die Avantgarde.

Die frenetischen Synth -Drums und der traumhafte Sequenzerwahnsinn von „Dejavu” beschreiben eine weitere Stärke des Albums: „Fokus” spricht Bände als etwas so facettenreiches, mit einer jedoch so klaren und konzentrierten Produktion. Dabei wird das gesamte Wissen eines erfahrenen Club-Techno-Produzenten und DJs kombiniert mit dem Verlangen, über den Tellerrand hinauszublicken. In dieser Hinsicht wirkt „Liquid Torso” wie das Epilog des Albums: eine wissenschaftliche, erweiterte Hommage an dem Bleep.

Mit „Fokus” begibt sich Marcel Fengler außerhalb der Grenzen eines konventionellen „DJ/Producer”-Debütalbums und bringt dabei einen sehr vielseitigen, beherrschten und musikalischen Longplayer zustande. Das Album befasst sich eindeutig damit, sein brennendes Bedürfnis danach zu stillen, sich auf neuen, herausfordernden Wegen durch elektronische Musik auszudrücken.


english version:

Having already demonstrated his talents at producing bold, gyrating and atmospheric techno through his numerous 12''s on Ostgut Ton, and after offering a window into his DJ mind with the versatile and highly musical 'Berghain 05' Mix CD, Marcel Fengler now approaches the album format, exploring his take on electronic music from yet another angle.

Over 11 varied and detailed tracks, his debut album 'Fokus' is the product of an intensive 3 months in his Berlin studio, where Fengler developed a sonic concept for an album which expanded his love for outlandish electronics, abstract melody, abrasive textures and dub-wise bass frequencies, all carefully siphoned into a a very concentrated end result.

From the engulfing spaces found in the opening moments of 'Mayria' and the introductory 'Break Through' (one of two tracks exclusive to the CD version), sweeping layers of synthesis, mysterious sung elements and encircling layers of kinetic energy build. Marcel introduces us to the sound aesthetic of 'Fokus' - grating, broken beats are rough yet controlled, detailed hyper-tonal elements swarm and pan, micro details swimming beneath the surface.

Sonically confronting, standing out from any conventional palette of sounds, early tracks like 'The Stampede' and 'Trespass' offer alternative answers to today's club tasks. The former a controlled show of fizzing high-ends and agressive percussion, while the latter allows an insight into Fengler's more complacent side, as 'Trespass's more rounded, woody tones form a hypnotising melodic moment.
Maintaing the confident mixture between 4/4 movement and more experimental musical elements and motifs, the melancholic 'Jaz' juggles its way across the spectrum, while 'King of Psi' unleashes more of Fengler's trademark texture as static beats are set within a twinkling synthscape - great contrast is to be found!

Exploring yet more sound sources, discordant bells chime as a rasping percussion set kicks 'Sky Pushing' into its introverted, paranoid zones. Moving into avant-garde circles, the beautiful 'High Falls' filters and shimmers in a reduced intermission.

The frenetic, synth drums and wonderful sequencer madness of 'Dejavu' describe another of the album's strong points perfectly; 'Fokus' speaks volumes as something so diverse, yet with such a clear and concentrated production. Combining all the knowledge of an experienced club techno producer and DJ, with a desire to step far out of that well-known box. That in mind, 'Liquid Torso' is the album's epilogue; a scientific, extended tribute to the Bleep.

With 'Fokus' Marcel Fengler extracts himself far from the boundaries of a conventional 'DJ / Producer' debut album, achieving a very varied, controlled and musical longplayer, that is clearly concerned with satisfying a bright, burning need to express himself through electronic music, in fresh and challenging ways.


Tracklisting Vinyl:

A1 Mayria
A2 The Stampede

B1 Trespass
B2 Jaz

C1 King Of Psi
C2 Sky Pushing

D1 High Falls
D2 Dejavu
D3 Liquid Torso