Berghain OstGut Web Shop

header

Berghain OstGut Web Shop

enlarge image

Ryan Elliott | Rocksteady | EP | o-ton 44

€9.00

Availability: In stock

Add Items to Cart

Product Description

Ryan Elliott | Rocksteady | 12" EP | o-ton 44

listen here
Ryan Elliott | Rocksteady EP | o-ton 44 by Ostgut Ton

Ostgut-Ton-Neuzugang Ryan Elliott aus Detroit hat in der Vergangenheit das seltene Kunststück fertig gebracht, sich ausschließlich durchs Auflegen einen internationalen Namen zu machen. Bisher hat er nur wenige Veröffentlichungen vorzuweisen, u.a. sein Track „Abatis“ für Ostgut Tons „Fünf“-Compilation, ein düster-brodelndes Stück Techno, das er nach seinem Umzug nach Berlin angefertigt hat. Mit den nun vorliegenden Tracks zeigt er nun weitere Facetten seinens Könnens und präsentiert schwelende, direkt auf den Club zielende Tools mit einer unüberhörbaren Vorliebe für Basslines.

Die entschlossenen Stabs und das unheimliche Klanginventar auf „Rockteady“ reflektieren ganz klar Elliotts US-Background. Mit seiner wellenförmigen Mechanik und einem klassisch-einfachen Arrangement lässt Ryan den Hörern viel Raum für Interpretation und Vertiefung.

„Steadyrockin“ betritt dann melodischere Zonen während hintergründige Texturen unter einem fessenlndem Thema an- und absteigen. Verschlungen tänzelnd webt der Track eine befriedigende Geschichte von Anspannung und Befreiung. Die frei fließenden Prinzipien von „Rocksteady“ aufgreifend, öffnet das Stück ein frisches und vielversprechendes Kapitel für Ryan Elliott.


english version

The latest addition to the Ostgut roster, Detroit's Ryan Elliott, is a recognised force on the international DJ circuit - yet his productions are few and far between. Now re-located in Berlin, the new Berghain resident contributed his track „Abatis“ to the „Fünf“ anniversary compilation, setting the tone with dark and brooding Techno undercurrents. These two new tracks bring Ryan's production skills to the fore; both slow burning and refined recordings that show off his love for bassline-led, straight forward club tools.

The defined stabs and sinister interiors of „Rocksteady“ clearly echo Elliott's US background, with its mechanical undulations and classic, simple arrangement leaving plenty of space to for the listener to interpret and ruminate.

„Steadyrockin“ enters more melodic zones as textural backgrounds fluctuate underneath an addictive theme whose intricate dance weaves a satisfying tale of tension and release. Expanding on the free flowing principles of „Rocksteady“ its a fresh and promising new chapter for Ryan Elliott.


Tracklisting Vinyl:

A: Rocksteady

B: Steadyrockin